0-Artikel

Rogers Data Navigationszirkel 250

34,90 

inkl. 20% USt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: 3-6 Werktage

Rogers Data Navigationszirkel 250

  • Navigationszirkel 250 zum Lösen navigatorischer Weg- Zeitaufgaben
  • Für Karten im Maßstab 1:250.000
  • Berechnen von Flugzeit, Entfernung und Kurs mit einem Gerät
  • Verwendbar als Lineal und Kreisschablone
  • Rogers Data in Kooperation mit GEOtec Zeichen- und Kunststofftechnik

Aristo-Web

74 vorrätig

Beschreibung

Rogers Data Navigationszirkel 250 für Karten im Maßstab 1:250.000

Der Rogers Data Navigationszirkel 250 vereint Kursdreieck, Navigationszirkel und Kreisschablone in einem einzigen Gerät. Der Rogers Data Navigationszirkel erleichtert die Lösung navigatorischer Weg- Zeitaufgaben bei Karten im Maßstab 1:250.000 und ist einfach zu bedienen.

Entfernungsmessung:
Um aus einer Navigationskarte Entfernungen entnehmen zu können, ist auf der Vorderseite im oberen Bereich des Rogers Data Navigationszirkels eine Skala ausgeführt. Dort kann man bei der Markierung jene Entfernungen in NM (Nautischen Meilen) ablesen, die man mit den Spitzen der beiden Zirkelschenkel von einer Karte abgreift. Umgekehrt können Entfernungen am Navigationszirkel eingestellt und mit den Zirkelspitzen in eine Navigationskarte übertragen werden.

Flugzeit:
Zur Ermittlung der Flugzeit mit den Zirkelspitzen die Entfernung zwischen zwei Streckenpunkten abgreifen und unter der Markierung den Zeitbedarf in Minuten auf der für verschiedene Geschwindigkeiten geltenden und in konzentrischen Kreisen angebrachten Skala ablesen.

Steuerkurs:
Zur Ermittlung des Steuerkurses wird der Rogers Data Navigationszirkel mit der Rückseite so auf einer Luftfahrtkarte positioniert, dass der Schenkel mit dem Flugzeugsymbol auf der Kurslinie zu liegen kommt und das Flugzeugsymbol sowie die Linie mit dem Schriftzug „<Intended Track“ in die gewünschte Flugrichtung zielt. Die zweite Schenkelseite wird so gedreht, dass die durch die gesamte Mitte des Skalenträgers gezogene Linie bzw. die Linien parallel zu einem Meridian in der Karte verlaufen und der Schriftzug „Meridian North>“ geographisch Nord festlegt. Der Steuerkurs kann an der Markierung auf ein Grad genau abgelesen werden.

Gegenkurs:
Der Gegenkurs lässt sich in einem Arbeitsgang mit dem voran beschriebenen Verfahren zur Feststellung des Steuerkurses ermitteln. Dazu am Rogers Data Navigationszirkel den Gegenkurs an der mit „Opposite Track“ bezeichneten Markierung (8) dort ablesen, wo er auf die Skala trifft.

Geschwindigkeitsmessung:
Es kann mit dem Rogers Data Navigationszirkel in Verbindung mit einer Navigationskarte die Eigengeschwindigkeit ermittelt werden, wenn die Zeit für eine zurückgelegte Strecke bekannt ist und die Strecke in der Navigationskarte abgegriffen wird. Dazu ist unter der Markierung die bekannte Zeit auf der in konzentrischen Kreisen angebrachten Skala zu suchen und der betreffenden Geschwindigkeit zu zuordnen.

Weg-Zeitmessung:
Es lässt sich mit Hilfe der Skalen auf der Vorderseite bei bekannter Geschwindigkeit und bekannter Strecke die dafür benötigte Zeit bzw. bei bekannter Geschwindigkeit und der zurückgelegten Zeit der Standort auf der Karte und schließlich bei bekannter Geschwindigkeit und dem bekannten Standort die noch verbleibende Zeit ermitteln.

Peilung zur Bestimmung von Standlinie und Position:
Zur Ermittlung einer Standlinie in Bezug auf ein VOR wird der Radial auf der Rückseite des Rogers Data Navigationszirkels mit der Markierung in Bezug zur Kompassrose auf das Grad genau eingestellt. Der Navigationszirkel wird in der Folge mit dem Schenkel so auf der Luftfahrtkarte positioniert, dass die Kompassrose nach magnetisch Nord des VORs ausgerichtet wird, also die Variation am Standort des VORs berücksichtigt wird. Weiters wird der Navigationszirkel so positioniert, dass die Mittellinie vom Schenkel mit dem Flugzeugsymbol über die Funknavigationsanlage in Richtung der Standlinie zielt. Ist auch die DME Entfernung bekannt, kann mit der Markierung am Navigationszirkel die Entfernung auf der Skala in NM (Nautischen Meilen) eingestellt werden und mit den Zirkelspitzen die genaue Positionsbestimmung entlang der Standlinie erfolgen. Sind die Radiale von zwei Funknavigationsanlagen bekannt, kann die Position über den Schnittpunkt beider Standlinien ermittelt werden und zwar bei VORs unter Berücksichtigung der Variation vom Standort des VORs, bei NDBs unter Berücksichtigung der Variation am vermuteten Standort des Luftfahrzeuges.

Kreisschablone und Lineal:
Am Schenkel befindet sich am seitlichen, oberen Bereich eine Bohrung mit einem Durchmesser von 10mm, die als Kreisschablone ausgeführt ist. Die Kreisschablone ist von einem Fadenkreuz umgeben das als Zentrierhilfe dient. Unter Verwendung dieser Bohrung können Streckenpunkte in der Karte mit einem Kreis umrandet werden. Diese Vorgangsweise ermöglicht die in der Karte verzeichneten Details am Streckenpunkt besser zu erkennen, da diese von keiner Linie verdeckt werden. Die mit der Kreisschablone gezeichneten Streckenpunkte werden für die weitere Bestimmung des Steuerkurses untereinander verbunden. Der Rogers Data Navigationszirkel kann dabei entlang der Schenkelseiten als Lineal verwendet werden.

Pflegehinweis:
Schützen Sie den Navigationszirkel vor zu viel Hitze. Verwenden Sie für die Aufbewahrung die empfohlene hochwertige Leder-Schutzhülle, aus wiederverwertetem Leder und mit schützendem Veloursinnenfutter oder die strapazierfähige Nylon-Schutzhülle mit schützendem Veloursinnenfutter. Der Rogers Data Navigationszirkel wird durch eine der beiden Schutzhüllen gut geschützt und kann darin einfach aufbewahrt und entnommen werden. So haben Sie Ihr hilfreiches Werkzeug für die Flugvorbereitung und Inflight-Kalkulation auf professioneller Basis stets zur Hand.

Schutzhüllen für den Navigationszirkel:
Leder – Schutzhülle: Die formschöne und exquisit verarbeitete Schutzhülle ist aus hochwertigem, wiederverwertetem Leder und mit einem schützenden Veloursinnenfutter ausgestattet. Die Ledertasche wurde speziell für den Rogers Data Navigationszirkel hergestellt.
Nylon – Schutzhülle: Die gefällige und handwerklich schön verarbeitete Schutzhülle ist aus strapazierfähiger Nylonfaser hergestellt und mit einem schützenden Veloursinnenfutter ausgestattet. Die Schutzhülle wurde speziell für den Rogers Data Navigationszirkel hergestellt.

Keine scharfen, kratzenden oder scheuernden Reinigungsmittel verwenden!

Flugvorbereitung jetzt noch einfacher mit der RDtech®  Laminierungstechnologie:
Alle Rogers Data VFR Luftfahrtkarten mit unserer brandneuen und einzigartigen RDtech®  Laminierungstechnologie ausgestattet.
Der große Vorteil der dieser Technologie besteht darin, dass alle Rogers Data VFR Luftfahrtkarten nahezu reißfest sind und somit viele Male gefaltet werden können. Sie sind so konzipiert, dass sie einem intensiven Gebrauch standhalten und gleichzeitig sicher und einfach zu bedienen sind.
Rogers Data VFR Luftfahrtkarten verfügen über eine spezielle Laminierung (Beschichtung), die Sonnenreflexionen und Spiegelungen minimieren.
Tests haben eine Beständigkeit bei Temperaturen zwischen -20°C und +80°C bestätigt. Die Eignung für die Verwendung bei arktischen Temperaturen oder im heißen Cockpit konnte nachgewiesen werden.

Sie können die Rogers Data VFR Luftfahrtkarten mehrfach mit unserem optimierten permanent RDtech®  Stifteset beschreiben. Die eingezeichneten Flugwege und Beschriftungen können mit unserem optimierten RDtech®  Spray oder unseren RDtech®  Reinigungstüchern rückstandslos entfernt werden. All das können Sie mehrmals wiederholen. Ihre laminierte RDtech®  VFR Luftfahrtkarte sieht immer wie neu aus.

Probieren Sie unsere Rogers Data VFR Luftfahrtkarten aus!
Genießen Sie das Fliegen mit Rogers Data VFR Luftfahrtkarten mit der brandneuen und einzigartigen RDtech®  Technologie.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.090 kg
Größe 25.5 × 12 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.